Gartenbad Bachgraben, Sanierung

Aufgabenstellung

Die schöne Lage des Gartenbads Bachgraben am Stadtrand erlaubt einen Rundblick auf Vogesen, Schwarzwald und Jura. Die grosszügige Anlage hat eine Gesamtfläche von ca. 50`000m2 und ist damit eines der grössten nicht an einem Gewässer liegende Freibad der Schweiz.

Der Entwurf des Architekten Otto Senn repräsentiert den damals üblichen Funktionalismus in der Tradition der Klassischen Modernen. Die drei von den Hauptgebäuden begrenzten Schwimmbecken sind in Grösse und Form unterschiedlich ausgebildet. Das Schwimmerbecken wurde in der Winterpause 2015/2016 saniert und mit einer Attraktion in Form einer Kletterwand ergänzt. Nun sollen das Lehrschwimmbecken und das Nichtschwimmerbecken neuen Glanz erhalten. Die Becken werden vorerst auf Risse überprüft bevor die neue Folie in die Becken eingelegt wird. Die Badwassertechnik sowie die unterirdischen Leitungen werden erneuert und angepasst.

Der Umbau startet direkt nach der Badesaison. Für den Folieneinbau werden die Einströmdüsen demontiert und anschliessend durch neue ersetzt. Nachdem die Badewassertechnik teilweise erneuert oder angepasst ist, kann sich die Bevölkerung im folgenden Sommer wieder in den Becken abkühlen.

Termin Beschrieb
2017 Projektierung
2017-2018 Realisierung
2018 Bezug

Bildergalerie

Lehrschwimmbecken, copyright Daniel Schmid Zoom

Lehrschwimmbecken, copyright Daniel Schmid

Nichtschwimmerbecken Zoom

Nichtschwimmerbecken, copyright Daniel Schmid

Merh zum Thema