Primarschule Rittergasse, Sanierung und Umbau

Ansicht Rittergasse

Aufgabenstellung

Nach mehr als 30 Jahren als Bürogebäude des Kantons wird die Rittergasse 4 ab Juni 2018 wieder zu seiner eigentlichen Bestimmung als Schule zurückgeführt.

1885 von Kantonsbaumeister Reese entworfen, wurde das Haus bis 1957 als Realgymnasium genutzt. Zu dieser Zeit wurde auch der ehemals opulente Examenssaal durch den Einbau einer Zwischendecke zerstört. Ab 1981 wurde die Schulnutzung etappenweise durch Büros des Baudepartements ersetzt, und die Klassenzimmer zu Büros umgenutzt.

Im Zuge einer Gesamtsanierung wird das Gebäude zu einer Primarschule umgebaut, die in Zukunft Platz für 12 Schulklassen und eine Tagesstruktur bietet. Dafür werden die alten Strukturen der Klassen freigelegt und der Examensaal als Aula in seiner alten Grösse wiederhergestellt.

 

Termin Beschrieb
Frühjahr 2017 - Sommer 2018 Projektierung
Sommer 2018 - Sommer 2020 Realisierung
Sommer 2020 Bezug

 

Mehr zum Thema