Zahnmedizin und Umweltwissenschaften, Neubau

Visualisierung von Aussen

Aufgabenstellung

Mit der Volksabstimmung vom 08. März 2015 wurde das Gesetz über das Universitäre Zentrum für Zahnmedizin Basel (UZBG) vom Volk angenommen. Das Gesetz bildet die Grundlage für eine räumliche und organisatorische Zusammenführung der universitären Zahnmedizin mit den öffentlichen Zahnkliniken. Für dieses Universitäre Zentrum für Zahnmedizin Basel und einen Teil der Umweltwissenschaften der Universität Basel wird ein Neubau auf dem Areal des Campus Rosental der Universität Basel erstellt.

Der städtebaulich und architektonisch profilierte Neubau wird einen identitätsstiftenden Akzent im neuen Campus setzen und nach aussen ein Zeichen für eine zukunftsgerichtete und moderne Zahnmedizin und Universität präsentieren. Die Anbindung der Gebäude an den öffentlichen Strassenraum und die teilweise Öffnung des Areals ist für die zukünftige Entwicklung des Campus und der Nachbarquartiere von grosser Bedeutung. Die Aussenräume zwischen den Gebäuden werden eine Erweiterung der Stadträume bilden und für die Universität und deren Studenten als attraktive Aufenthaltszonen dienen.

Das Raumprogramm für den Neubau umfasst insgesamt knapp 7‘500 m2 HNF. Davon entfallen ca. 5‘200 m2 HNF auf die Zahnmedizin und ca. 2‘300 m2 HNF auf die Umweltwissenschaften respektive gemeinsam genutzte Flächen. Diese umfassen Räume für die Lehre, Verpflegung und eine Bibliothek.

Auftraggeber

Universitäres Zentrum für Zahnmedizin Basel, vertreten durch das Hochbauamt Basel-Stadt

Termin Beschrieb
2014-2016 Projektierung
2016-2018 Realisierung
2019 Bezug

 

Bildergalerie

Gipsmodell des Siegerprojektes, Copyright Josef Riegger Zoom

Gipsmodell des Siegerprojektes, Copyright Josef Riegger

Visualisierung Innenraum Zoom

Visualisierung eines Innenraums

Visualisierung von Aussen Zoom

Visualisierung von Aussen

Merh zum Thema